RollerTuningPage | Roller & Motorroller Forum

RollerTuningPage | Roller & Motorroller Forum (https://www.rollertuningpage.de/)
-   Maxi-Scooter (https://www.rollertuningpage.de/45-maxi-scooter/)
-   -   Piaggio Maxi Trommelblock..Frage zu Bremsbelägen..Frage an alle die Trommel fahren. (https://www.rollertuningpage.de/45-maxi-scooter/657014-piaggio-maxi-trommelblock-frage-zu-bremsbelaegen-frage-alle-die-trommel-fahren/)

Tommy-92 29.07.10 15:56:58

Piaggio Maxi Trommelblock..Frage zu Bremsbelägen..Frage an alle die Trommel fahren.
 
moin..
also..welche bremsbeläge fahr ihr auf euren trommelblöcken?
hab mir vor ner woche die beläge von malossi geholt, in der hoffnung die sind mega gut..
naja bin nicht wirklich davon begeistert..die abgefahrenen oris haben da mehr gebremst...
bei den malle belägen muss ich übelst viel drücken..bin fast immer schon am lenker..würde ich so bei mir vorne bremsen hätte ich mich schon längst überschlagen..
deswegen muss ich mir denke ich wieder neue holen..könnt ihr mir welche empfehlen?
gruß tom..

-Neos- 29.07.10 16:33:03

hast du auch den Zug neu eingestellt?
Stellschraube gerade soweit reindrehen, bis es gerade nicht schleift. Und DA musst du dann so extrem weit ziehen? Dann ists nicht normal =)
Kauf dir doch einfach irgendwelche Beläge von Lucas oÄ. Ich hab immernoch seit 21t. die ersten drin. =) Und die werden schon noch weitere 10t halten...
Sinnvoll ists auch mit der Säge im 45° Winkel dem Belag Rillen zu verpassen.

Tommy-92 29.07.10 16:53:51

kla hab ich den zug eingestellt..die bremsen bremsen einfach nicht..als ob ich die eingeölt hätte oder so..

Tector 29.07.10 17:33:01

Es liegt sicher nicht an den Belägen. Aber wenn du den Bremshebel bis zum Lenker ziehen kannst, kann sie wohl kaum richtig eingestellt sein.

Außerdem müssen neue Bremsbeläge auch immer erstmal eine zeitlang "eingebremmst" werden, bis sie ihre volle Bremsleistung bringen. Das ist ganz normal.

Merlin6100 30.07.10 14:31:03

Hallo, ich möchte dir ja nicht zu nahe treten, aber hast du vieleicht aus versehen mit deinen Fingern die Beläge oder die Trommel mit Fett oder Öl beschmutzt? Es gibt im KFZ-Handel Bremsenreiniger für wenig Geld, mach das Rad nochmal raus schmiergel mit Schleifpapier nochmal die Beläge ab und mit dem Bremsenreiniger mach nochmal Trommel und Beläge richtig sauber.
Vieleicht liegt es daran.....

Ich habe bei mir Lucas Bremsbeläge drin und mit denen bin ich sehr zufrieden.

Viel Glück

Tommy-92 30.07.10 14:46:10

.
 
xD nein doof bin ich nicht...ich hab schon erfahrungen..xD
bin eig kaum in diesem forum aktiv..mehr im scootertuning.de
aber da hier viel im maxi bereich los ist, schreibe ich seit neustem hier öfters mal..
also hab die kanten der beläge vorm einbau abgeschliffen und die bremstrommel und beläge gründlich mit bremsenreiniger gereinigt..
habe den zug auch nachgestellt..keine frage..aber die bremsen sau schlecht!
gruß

gasmann 30.07.10 18:29:03

Also das mit der hinteren Trommelbremse ist wohl immer so eine Sache für sich, bei meinem TPH habe ich auch den Eindruck als wäre die hintere Bremse nur zur Unterstützung der Vorderen gedacht. Ich bekomme sie zwar zum Blockieren aber da muss man schon ordentlich ziehen. Einzige Möglichkeit zur Verbesserung ist eigentlich das Tragbild zu kontrollieren und dort etwas mit einer Feile den Belag zu bearbeiten wo er gegen die Trommel drückt, solange bis er einigermassen mit der vollen Fläche gegen die Trommel drückt. Deine alten Beläge hatten sich wahrscheinlich schon stärker an die Trommel angepasst, deshalb war die Bremswirkung besser als bei den neuen Belägen. Und das mit den Fettfingern oder auch wenn etwas Öl an die Beläge oder Trommel kommt, ist nicht tragisch, das ist schon nach kürzester Zeit verbrannt - Bremsenreiniger kannste dir sparen.

Tommy-92 30.07.10 19:41:49

okay besten dank..dann muss ich den bremsen wohl noch etwas zeit geben ...xD

Tector 31.07.10 10:23:47

"gasmann" hat die Sache wirklich auf den Punkt gebracht.
Schau die deine neuen Beläge mal genau an - man sieht an denen, wo bzw. auf welcher Fläche die mit der Bremstrommel in Kontakt gekommen sind.
Die Belagsflächen sollte im Idealfall, was eigentlich recht selten ist, komplett über die gesamte Fläche "Kontaktspuren" haben.

Aber es ist in der Tat auch so, dass die Trommelbremse vom TPH sowieso nicht besonders knackig zupackt - auch wenn optimale Bedingungen vorliegen (kompletter Kontakt mit der Bremstrommel).

Die Bremsleistung wird sich bestimmt noch etwas verbessern, wenn die Beläge sich auf die Form der Bremstrommel eingebremst haben. Aber du solltest nicht zuviel erwarten.
Auch Beläge eines anderen Herstellers, werden daran nicht wirklich viel oder überhaupt nichts ändern.

Wenn du wirklich viel Wert auf eine wirklich gute Bremse legst, dann sorge dafür, dass deine Vorderbremse sogut wie möglich geht (Stahlflex und evtl. eine Oversize-Bremsscheibe), denn die ist bei Zweirädern die Hauptbremse, die 80-90% der Bremsleistung übernimmt.
Die Hinterbremse wirkt nur unterstüzend dazu 10-20%.

Tommy-92 31.07.10 16:26:14

jop alles kla..ja vorne hab ich schon ne größere bremsscheibe und stahlreflex hab ich ori verbaut..


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:53:08 Uhr.

Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1
Roller Tuning Community von roller.com - Über 210.000 Mitglieder, Videos, Bilder, Anleitungen... rollertuningpage.de - Rollerforum über Roller